Saison 2003/04

Die Mannschaftsrunde ist vorüber und alle Kelkheimer Teams konnten ihr anvisiertes Saisonziel erreichen:

Die neu ins Rennen geschickte dritte Mannschaft, für die es hauptsächlich darum ging Erfahrungen zu sammeln, überzeugte auf Anhieb. Unter der Leitung von Harald Sasse bzw. seinem Vertreter Markus Erbach gingen sieben hoffnungsvolle Nachwuchsspieler auf Punktejagd und konnte auch so manchen Skalp an ihren Gürtel heften. So beginnen hoffnungsreiche Schächer-Laufbahnen... Hugh!
Neben den erwarteten Punktesammlern Harald (5½/6) und Markus (2/2) überraschten bei den Jungs vor allem Maxi, der in seinen ersten Einsätzen gleich einen ausgeglichenen Score schaffte (2/4) und Can, der am zweiten Brett gegen starke Gegner 4 aus 9 holte.

Kelkheim 2 landete nach einer wechselhaften Saison auf dem 6. Tabellenplatz und damit im gesicherten Mittelfeld. Dabei profitierte man von der gut besetzten Reservebank und starken Jugendlichen, die in wichtigen Spielen entscheidende Punkte beisteuern konnten.
Auch Jens mit +222 und Pascal mit +122 DWZ-Punkten Zugewinn, sowie der Kapitän der Zweiten Peter mit +36 spielte bis er durch seine Krankheit pausieren musste sehr erfolgreich. Glücklicherweise ist er nun wieder fit und wird in der kommenden Saison die Geschicke der dritten Mannschaft lenken.

Die Erste spielte als Aufsteiger lange Zeit eine überaus erfolgreiche Rolle in der MTS-Liga und hatte bis zur letzten Runde immer Tuchfühlung mit dem Tabellenführer, am Ende entschieden wir (in Persona unser Chef Stephan) sogar den Aufstieg - wenn auch leider nicht für uns, sondern für die Schachfreunde Taunus (Gratulation!) und gegen die Bad Sodener (Sorry!).
Die meisten Punkte sammelte erwartungsgemäß Frank mit 6 aus 8, trotzdem ist -gemessen an der DWZ-Verbesserung- die Leistung von Martin noch höher einzuschätzen. Er gewann satte 54 DWZ-Punkte hinzu und kam in keiner Partie in Verlustgefahr.
Auch Alexander, Andreas und Stefan spielten mit +14 über ihrem DWZ-Niveau.

Mannschaftsberichte

Archiv der Mannschaftskämpfe

Das Archiv der Mannschaftskämpfe ist zweigeteilt:

Andere Ergebnisdienste