2.Spieltag: SFK 1 siegt gegen Raunheim

Das erste Auswärtsspiel der Saison führte uns nach Raunheim, einen Gegner, den wir vom Jugendschach sehr gut kannten: Justin, Marcel und Philipp auf unserer Seite sowie Kasra und Matthias auf Raunheimer Seite spielten oft und erfolgreich bei Jugendmeisterschaften mit. Meistens war die Begegnung zwischen Kelkheim und Raunheim die entscheidende.

Den Auftakt machte Stefan mit einem Remis mit Schwarz. Alex gewann früh 2 Bauern und konnte schnell in ein gewonnenes Endspiel abwickeln. Bei Philipp lief es nicht so gut: Der in der Mitte verbliebene König wurde attackiert und Linien wurden geöffnet, was zur Aufgabe führte.

Frank gewann mit einer Überlastung einen Bauern. Im Endspiel mit Läuferpaar war der volle Punkt nie in Gefahr. Auch Manfred konnte im Endspiel einen Vorteil erzielen und gewann seine Partie. Marcel endete im Turmendspiel, die bekanntlich meistens remis ausgehen, so auch hier. Justin war im Schwerfigurenendspiel aktiver und konnte ebenfalls gewinnen. Am längsten spielte Stephan. Nach einigem Auf und Ab hätte er mit präzisem Spiel gewinnen können, aber er ließ die Möglichkeit aus. Somit endete seine Partie unentschieden.

Somit ist ein guter Saisonauftakt geschafft, und wir können positiv nach vorne schauen. Der nächste Gegner lautet Rüsselsheim, ein Team der oberen Tabellenhälfte.