Saison 2017/18

Die Saison 2017/18 steht vor der Tür. Die Schachfreunde Kelkheim gehen mit 3 Mannschaften ins Rennen. Nach einer gemischten Vorsaison wollen wir in diesem Jahr wieder angreifen.

SFK 1

Die erste Mannschaft hat den Wiederaufstieg in die Landesklasse Süd erfolgreich absolviert und muss sich in dieser Saison wieder mit stärkeren Gegnern auseinandersetzen. Begrüßen können wir Neuzugang Jürgen Stock, der im letzten Jahr noch mit Eschborn in der Landesklasse spielte. Weiter verstärken sollte uns Ersatzmann Leon Bender, der nach seinem Auslandsjahr wieder zur Verfügung steht und im thailändischen Trainingslager sehr überzeugen konnte.

Die Liga ist allerdings recht stark besetzt. Vier Mannschaften machen unter sich den Aufstieg aus, alle anderen Mannschaften (dazu zählen wir) kämpfen von Beginn an um Punkte gegen den Abstieg.

SFK 2

Die zweite Mannschaft schaffte am grünen Tisch schließlich doch noch den Klassenerhalt und startet in die Bezirksklasse A. Nominell bringt SFK 2 einen DWZ-Schnitt von 1712 auf die Waage. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir jemals eine so starke zweite Mannschaft gehabt haben. An den Spitzenbrettern werden Leon Bender, Justin Miller und Philipp Kirschner um die Punkte kämpfen. 

Die Liga sollte recht ausgeglichen sein. Das Ziel sollte sein, früh Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. 

SFK 3

Die dritte Mannschaft geht in diesem Jahr wieder in der Bezirksklasse C an die Bretter. Neu dazugekommen sind Rückkehrerin Roswitha Tischer und Lucas Habeney. Dadurch sollten die Aufstellungssorgen der letzten Saison ein wenig kleiner geworden sein. Eine Prognose will ich dennoch nicht abgeben. Es wird viel davon abhängen, wie viele Spieler ausfallen werden bzw. an die oberen Mannschaften abgegeben werden müssen.

Mannschaftsberichte

Saison 2017/18 SFK 1

Erster Saisonsieg für SFK 1

Die laufende Saison verlief bekanntlich für unsere Erste bisher sehr unglücklich und wir sind weit unter unseren Möglichkeiten geblieben.

Diesen Trend wollten wir mit Beginn des neuen Jahres umkehren, was uns nun auch überraschenderweise recht deutlich gelungen ist.

Mein Gegner hatte mit den weißen Steinen kein besonders großes Bestreben, einen vollen Punkt zu erspielen, so dass wir uns recht schnell auf ein Remis einigten.

Verpasste Chancen in Steinbach

Nach dem missglückten Start in die neue Saison gegen Lorsch sollte nun in Steinbach der erste Mannschaftssieg her.

Am zweiten Brett ergab sich relativ schnell eine recht ausgeglichene und konfliktfreie Stellung, so dass sich Andreas und sein Gegner auf ein ereignisloses Remis einigten.

Lars unterlief bereits in der Eröffnung ein Fehler, der seinem Gegner einen unwiderstehlichen Angriff ermöglichte. Lars musste bald kapitulieren.

Bericht 1. Runde gegen Lorsch

Nach unserem erfolgreichen Wiederaufstieg in die Landesklasse trafen wir in der 1. Runde auf den Absteiger aus der Verbandsliga Lorsch 1.

Nominell waren beide Mannschaften etwa gleich stark einzuschätzen. Da Lorsch jedoch ohne ihren Spitzenspieler antrat, konnten wir uns gute Chancen ausrechnen einen erfolgreichen Saisonstart hinzulegen. Allerdings waren wir gewarnt, da wir in mehreren Wettkämpfen gegen Lorsch in vergangenen Jahren stets schlecht ausgesehen hatten.

Saison 2017/18 SFK 2

3. Spieltag: Klarer Sieg gegen Frankfurt-West 2

Gegen Frankfurt-West spielten wir in dieser Saison das erste Mal in Bestbesetzung, wobei auch davor war es die Bestbesetzung. Zu den Partien:

Markus kam aus der Eröffnung nicht mit einem Vorteil heraus, statt dessen überließ er den Gegner die offenen Linien und mit 2 schwarzen Türmen auf der 3ten Reihe sah es nicht optimal aus. Sein Gegner nutze es nicht wirklich aus und so bot er später im Endspiel S+L gegen T (Markus hatte den Turm) remis an. Was für uns sicherlich gut war.

Saison 2017/18 SFK 3

Knappe Niederlage von SFK 3 gegen Flörsheim 3

Unsere Dritte trat gegen den Tabellenführer zwar als Außenseiter aber keinesfalls chancenlos an. Der Spielverlauf war dann auch sehr abwechslungsreich und es ging hin und her.

Leider mussten wir ein Brett frei lassen, so dass wir von Beginn an zurück lagen. Gerhard F. konnte dann diesen Rückstand recht schnell mit einer sehr schönen Kombination gegen seinen um 400 DWZ-Punkte besseren Gegner  kompensieren!

Archiv der Mannschaftskämpfe

Das Archiv der Mannschaftskämpfe ist zweigeteilt:

Andere Ergebnisdienste