Knappe Niederlage von SFK 3 gegen Flörsheim 3

Unsere Dritte trat gegen den Tabellenführer zwar als Außenseiter aber keinesfalls chancenlos an. Der Spielverlauf war dann auch sehr abwechslungsreich und es ging hin und her.

Leider mussten wir ein Brett frei lassen, so dass wir von Beginn an zurück lagen. Gerhard F. konnte dann diesen Rückstand recht schnell mit einer sehr schönen Kombination gegen seinen um 400 DWZ-Punkte besseren Gegner  kompensieren!

Andreas H. konnte seine Partie nicht im Gleichgewicht halten, verlor zwei Bauern und damit auch die Partie.

Nun lag es an der Mannschaftsführerin Roswitha, die Hoffnungen auf einen Punktgewinn zu nähren. Sehr entschlossen jagte sie den gegnerischen König in die Brettmitte, wo sie ihn dann zur Strecke brachte.

Einen erneuten Rückschlag gab es dann an Brett 3. Dominik hatte eine extrem scharfe Stellung mit heterogenen Rochaden auf dem Brett, bei der allgemein derjenige gewinnt, der schneller den gegnerischen König an die frische Luft befördert. Das war leider sein Gegner, der sehr konzentriert zu Werke ging und Dominik nicht so recht zum Zuge kommen ließ.

Hansjörgs Partie endete in der Zwischenzeit mit remis und Rolf hatte sich eine klare Gewinnstellung erarbeitet, die allerding noch einige Arbeit erforderte, um den vollen Punkt einzufahren.

Damit hatte es Gerhard B. in der Hand, mit einem ganzen Punkt, die Voraussetzungen für den Mannschaftssieg zu schaffen. Eine (fast) gewonnene Stellung hatte er bereits erarbeitet. Leider gelang es ihm nicht, diese in der zur Verfügung stehenden Zeit zum Gewinn zu führen. Mit den letzten Sekunden vor der 1. Zeitkontrolle schlichen sich dann Fehler ein, die sogar noch zum Partieverlust führten.

Als die Bretter der anderen Mannschaften bereits weggeräumt waren kämpfte Rolf am Brett 6 aufopferungsvoll und erfolgreich weiter, um wenigstens noch eine Ergebnisverbesserung auf 3,5 : 4,5 zu erreichen.

Diese äußerst knappe und unglückliche Niederlage gegen den Tabellenersten zeigt, dass in der Dritten noch etliche Reserven schlummern!