Philipp verteidigt Bezirksmeistertitel

Wie üblich, wurden die Altersgruppen U16 und U18 zusammengelegt, so dass ein ordentliches Teilnehmerfeld entstand, bei dem sich gleich 6 Spieler berechtigte Hoffnungen auf den Bezirksmeisterschaftstitel machen konnten: Neben Lars und Philipp starteten Leo Deppe und Frederik Stobbe (beide Bad Soden), Vorjahres-U14-Bezirksmeister Constantin Ackermann und Elias Khani-Alemouti als Favoriten. Philipp und Leo spielten in der U18, alle anderen in der U16.

Lars spielte in dem Turnier nicht auf vollem Niveau. Gegen Elias gewann er zwar die Qualität, aber der Fraß eines weiteren Bauerns ergab mehr als Kompensation und er musste aufgeben. Gegen Leo stand er bis ins Endspiel ausgeglichen, aber den Übergang ins Bauernendspiel hätte er besser gelassen. Nach einer weiteren Niederlage gegen Frederik war das Turnier für ihn gelaufen. Schade, aber solche Turniere passieren, und die Konkurrenz ist wirklich nicht von schlechten Eltern.

Philipp setzte sich schnell in Führung durch einen Sieg gegen Frederik. Dann aber verlor er eine passive Stellung gegen Elias. Die Niederlage bügelte er mit einem Sieg gegen Leo durch einen Opferangriff aus. Danach spielte er Remis gegen Constantin.

Somit war er punktgleich mit Leo, aber die Feinwertungen sprachen für Philipp. Dadurch gewann er die Bezirksmeisterschaft vor Leo, der nach langer Durststrecke endlich wieder ein starkes Turnier spielte. In der U16 gewann verdient Elias. Der Raunheimer spielte heute das beste Schach und setzte sich gegen eine starke Gegnerschaft durch.

Philipp gewann der Bezirksmeisterschaft U16

 

[Update]

Der Turnierbericht der MTSJ ist nun online: http://www.mtsj.de/content/bericht-zur-mtsj-einzelmeisterschaft-2016