Projekt Jugendliga 2017

Für die heutige Austragung der Jugendliga hatten sich 5 Mannschaften gemeldet. Wir traten mit Philipp, Lars, Dominik und Nicolas an und waren optimistisch, vorne mitzuspielen. Wie erhofft kam es zu dem Aufeinandertreffen mit dem SV Hofheim. Die Spieler beider Vereine kennen sich gut, Nicolas und Constantin sind sogar Brüder, spielen aber in verschiedenen Vereinen. Nominell hatte der SV Hofheim eine leicht stärkere Mannschaft aufzubieten, wir wussten aber um unsere Chance.

In Runde 1 trafen wir auf Eschborn, das ohne U10-Hessenmeisterin Frieda von Beckh auskommen musste. Sie spielte bis Samstag bei der Deutschen Meisterschaft mit und holte einen starken dritten Platz. Gegen den Vizemeister des Vorjahres konnten wir mit 2,5:1,5 gewinnen.

Nach der spielfreien Runde trafen wir auf das ausgeglichen besetzte Frankfurt-West. Die vorderen Bretter konnten wir gewinnen, die hinteren Bretter gingen an Frankfurt-West, der Endstand war also 2:2.

Dann kam das Spitzenspiel mit dem SV Hofheim. Zuerst verlor Nicolas, dann konnte Philipp ausgleichen, indem er im Endspiel einen Fehler ausnutzte. Lars' Gegner hatte geopfert und dafür beinahe alle Bauern eingesteckt. In Zeitnot konnte er schließlich mattsetzen. Dominik konnte immerhin ausgleichen. Er gewann in einem Space-Invaders-Endspiel (4 verbundene Bauern gegen Turm). Somit hatten wir ein Unentschieden im direkten Duell, aber ein Mannschaftspunkt Rückstand.

In der letzten Runde konnten wir gegen die Gastgeber aus Kelsterbach mit 3,5:0,5 gewinnen. Da auch Hofheim gewann, wurden wir insgesamt Zweiter. Es war aber dennoch ein gutes Turnier für uns. Philipp gewann an Brett 1 alle Spiele. Lars holte 2 Punkte und blieb etwas hinter seinen Erwartungen. Ein starkes Turnier spielte Dominik, der 3 Punkte holte und sehr solide agierte. Erfreulich war, dass Nicolas gut mitspielen konnte. Er war der mit Abstand jüngste Teilnehmer und konnte einen Punkt holen. In den Spielen mit älteren Gegnern konnte er wertvolle Erfahrungen sammeln und (hoffentlich) sich etwas abgucken.

Ein Glückwunsch geht an den verdienten Sieger SV Hofheim, der erstmals seit Jahren wieder eine Mannschaft stellen konnte. Hoffentlich sehen wir uns im nächsten Jahr wieder.

Die Jugendliga bei der MTSJ