Schach spielen

Schach gehört zu den beliebtesten Brettspielen. Es besitzt relativ einfache Regeln und man benötigt nur Schachbrett und Figuren, um es zu spielen. Es entstehen zahllose unterschiedliche Positionen, die eine gewisse Taktik und Strategie erfordern.

Wir wollen vergleichen: Wie sieht das Schachspiel im Verein aus bzw. welche Möglichkeiten gibt es im Internet? Was sind die Vorteile der beiden Möglichkeiten?

Schach im Verein

Im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten kann man Schach in jedem Alter spielen. Im Verein kommen Spieler aus allen Altersschichten zusammen. Eine Partie zwischen einem Jugendlichen und einem Senior ist nichts Ungewöhnliches, und der Ausgang der Partie ist nicht vorbestimmt: Ist die jahrelange Erfahrung wertvoller oder das jugendliche Gedächtnis mit den neuesten Eröffnungszügen? Zwar gibt es Jugend- und Seniorenturniere, aber grundsätzlich kann jeder mit jedem spielen.

Das Schachspiel kennt übrigens auch keine Unterschiede bei Nationalität, Geschlecht oder sozialer Zugehörigkeit. Jeder ist im Verein willkommen, egal, ob starker oder schlechter Spieler, Mann oder Frau, Christ oder Muslim.

Ein weiterer Aspekt, den man vermehrt im Vereins- und Turnierschach erfahren kann, ist das sportliche Verhalten. Man begrüßt sich vor der Partie mit einem Handschlag, der Verlierer gratuliert dem Sieger, man drückt den Mannschaftskameraden die Daumen, usw. Bei Turnieren muss der Schiedsrichter nur selten eingreifen. Dieses sportliche Verhalten ist der Grund, warum Schach einen hohen Stellenwert besitzt.

Schach im Internet

Der Einfluss des Internets auf das Schachspiel ist enorm. Zu jeder Tageszeit ist es möglich, über das Internet einen Spielpartner zu finden. Dabei spielt es keine Rolle, wo der Spielpartner auf der Welt gerade ist. Schachportale sind die Schach-Kaffeehäuser der heutigen Zeit.

Online werden in der Regel kürzere Bedenkzeiten gespielt. Die meisten Partien werden im Blitzschach oder Bulletschach ausgetragen. Wichtig sind vor allem 2 Eigenschaften, die man durch Online-Schach unbewusst trainiert: Erstens die Konzentrationsfähigkeit. Wenn die Bedenkzeit begrenzt ist, lernt man, zügig Dinge wahrzunehmen und zu verarbeiten; Zweitens Entscheidungen treffen. Wer nicht in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen, wird auf Zeit verlieren. Wichtige Aspekte müssen von unwichtigen Aspekten getrennt werden. Eine Strategie muss gegen eine andere in Sekundenschnelle abgewogen werden und die Konsequenzen getragen werden.

Einige der beliebten Schachportale möchten wir vorstellen.

Chessbase bzw. Schach.de

Chessbase ist ein Schachsoftwarehersteller mit einer großen Historie. Produkte wie Fritz, Chessbase oder Chess Assistant sind Standardsoftware für Schachspieler. Dieses große Fachwissen floss in die Entwicklung des Portals schach.de ein. Die Nutzer können hier nicht nur Schach spielen, sondern haben viele professionelle Funktionen zur Verfügung. 

Schach.de

LiChess

LiChess ist ein kostenloses Portal mit den wichtigsten Funktionen. Es basiert auf Open-Source-Software und stellt eine App zur Verfügung.

LiChess.org

Chess24

Bei Chess24 handelt es sich um ein relativ junges Portal mit einer schnell wachsenden Community. Der kostenlose Umfang umfasst bereits sehr viele Funktionen, während der Premium-Zugang u.a. Zugriff auf eine große Datenbank mit Großmeister-Lehrvideos erlaubt.

Chess24.com/de