SFK3: Unentschieden gegen Tabellenzweiten Hofheim 7

Spielbericht vom 7. Spieltag der dritten Mannschaft nach Angaben von Klaus-Diether Boethelt

Am Sonntag ging unsere Dritte im Spitzenspiel der Kreisklasse A unter Führung der beiden Senioren Klaus-Dieter und Gerhard B. mit vier Jugendlichen (U8 – U12) an die Bretter. Nicolas, Simon, Jonathan und Ole hatten keine Angst vor den durchweg erwachsenen Gegnern aus Hofheim.

Mit etwas mehr Routine war sogar ein Sieg und der Sprung auf einen Aufstiegsplatz möglich.

Der Mannschaftsführer Klaus-Dieter konnte seinen Gegner bereits in der Eröffnung überspielen und holte mit leichter Hand den ersten Punkt. Dann kam die Stunde von Nicolas und Simon an Brett 3 und 4. Beide haben bereits eine sehr solide Spielanlage, nutzten ihre Bedenkzeit aus und kamen so zu ungefährdeten Punktgewinnen.

Damit waren bereits 3 Punkte auf dem Konto.

An den anderen Brettern lief es nicht so glatt. Gerhard B. übersah in einer Gewinnstellung eine Springergabel und büßte die Dame ein. Jonathan hatte sich eine Gewinnstellung erarbeitet, musste sich jedoch im Endspiel der Routine seines Gegners beugen. Bei Ole lief es nicht so gut. Er geriet bereits in der Eröffnung in Nachteil und konnte die Partie nicht mehr retten.

Dieses insgesamt sehr gute Ergebnis lässt Hoffnung für die beiden letzten Runden aufkommen. Einer der beiden Aufstiegsplätze ist noch in Reichweite!