Saison 2019/20

In die neue Saison starten die Schachfreunde Kelkheim mit 3 Mannschaften. Dank einiger Neuzugänge stellen wir stärkere Mannschaften als in der Vorsaison auf.

SFK 1

Unsere Erste startet wieder in der Landesklasse Süd. Am letzten Spieltag hatte sie den Klassenerhalt gesichert. Das war ein Erfolg, denn 4 von 10 Mannschaften mussten den Weg nach unten antreten.

In diesem Jahr können wir auf 3 Neuzugänge des SC Höchst bauen. Wenn wir konzentriert ans Werk gehen, können und sollten wir den Klassenerhalt wieder schaffen. Zu leicht sollte man die Aufgabe nicht angehen, als Negativbeispiel dient die Spielgemeinschaft Rödermark/Eppertshausen, die mit einer sehr starken Mannschaft im Vorjahr das Nachsehen hatte.

SFK 2

Unsere zweite Mannschaft profitiert auch von den Neuzugängen der ersten Mannschaft. Lars, Stephan und Marcel haben im vergangenen Jahr noch für SFK 1 gespielt.

Die Bezirksklasse A ist recht ausgewogen, dennoch sollte SFK 2 in der oberen Hälfte mitspielen können. Ob es zum Aufstieg reicht, hängt wahrscheinlich von der Tagesform und der Anzahl der Ausfälle ab.

SFK 3

Die dritte Mannschaft nimmt den Aufstieg in die Bezirksklasse C an. Anders als noch vor 3 Jahren, sollten wir genügend Spieler für alle Bretter haben. Das Ziel ist auf jeden Fall der Klassenerhalt.

Mannschaftsberichte

Saison 2019/20 SFK 1

SFK1 gerät in Langen unter die Räder

Am 3. Spieltag reisten wir zum Schachklub Langen, der in der letzten Saison unglücklich aus der Verbandsliga abgestiegen ist. Die Langener nahmen den Wettkampf gegen uns sehr ernst und setzten an Brett 7 und 8 zwei „Joker“ mit DWZ > 2100 ein.

Trotzdem wurde es ein harter Kampf, der erst nach mehr als 6 ½ Stunden entschieden war.

Wir gingen frühzeitig in Führung, als Andreas den gegnerischen König in der Mitte festhalten und mit einem taktischen Schlag zur Strecke bringen konnte.

Saison 2019/20 SFK 2

SFK 2 - Kelkheim II widerlegt mit Glück den Raunheimer Siegesplan

Akribisch hatten sich die Raunheimer auf uns vorbereitet und unsere Bretter 5-8 als vermeintliche Schwäche identifiziert. Jan-Peter und Dominik bekamen dies sofort zu spüren, denn bei der Abwehr der gegnerischen Angriffe war erst einmal keine eigene Rochade drin. Markus an Brett 5 durfte gleich eine Figur spucken und Andreas musste sich das Geschehen auf dem Brett längere Zeit anschauen, bevor er zu sinnvollen Zügen kam.

SFK 2 - Klarer Sieg gegen starke Hattersheimer

Gegen Hattersheim erwarteten wir einen knappen Ausgang zweier Mannschaften auf Augenhöhe.

Am Anfang zeichneten sich kaum Tendenzen ab. Marcel setze seine Bauern am Damenflügel in Bewegung. Thali hatte seinen Turm auf der 3ten Reihe und dafür standen die restlichen Figuren noch auf der Grundreihe. Dominik hatte eine interessante Eröffnung, sein Gegner jagte seinen König bis auf b6, es sah sehr schlecht aus und das Matt nur eine Frage der Zeit. Jan-Peter richtete seine Figuren gegen den schwarzen König aus und hatte eine angenehme Stellung.

Archiv der Mannschaftskämpfe

Das Archiv der Mannschaftskämpfe ist zweigeteilt:

Andere Ergebnisdienste