Alter und neuer Vereinsmeister: Frank Staiger

Das laufende Vereinsturnier ist noch nicht abgeschlossen. Während noch um die Plätze gekämpft wird, ist der Sieger allerdings bereits im Ziel: Frank hat seinen Titel verteidigt.

Es wurde spannend, als ihm in der Partie gegen Jan-Peter ein schwerwiegender Fehler unterlaufen ist und er einen Punkt eingebüßt hatte. Deshalb ist er nur auf dem dritten Platz in die Zielgeraden eingebogen. Der direkte Vergleich gegen die beiden vor ihm liegenden - Stephan und Manfred -  brachte dann die Entscheidung. Stephan unterlag in einer recht spannenden und abwechslungsreichen Partie mit beiderseitigen Chancen etwas unglücklich. Manfred spielte zu ängstlich und bestätigte unfreiwillig das Zitat von Ex-Weltmeister Karpow:

Es ist gefährlich, den Ausgleich auf Kosten einer passiven Stellung zu halten.

Lars erkämpfte sich gegen Stephan das Recht, im Finale des Vereinspokals gegen Frank zu spielen. Damit eröffnet sich ihm die Chance, Franks Tripel zu verhindern.