Außenseiter Thomas van Kan ist Kelkheimer Stadtmeister 2019!

Am 25.08.2019 wurden die diesjährigen Stadtmeisterschaften in Kelkheim ausgetragen. Trotz hochsommerlicher Temperaturen konnten wir einen Teilnehmerrekord verzeichnen.  29 Schachbegeisterte im Alter von 7 bis 83 Jahren lieferten sich im wahrsten Sinne des Wortes einen heißen Kampf um die Medaillen und Urkunden.

Alle Teilnehmer spielten in einer Gruppe, so dass es auch zu einigen interessanten Duellen zwischen „Alt“ und „Jung“ gekommen ist.

In der Allgemeinen Klasse konnte der Außenseiter Thomas van Kan alle Favoriten hinter sich lassen und verdient den Titel des Stadtmeisters erringen. Er war auf Startposition 12 in das Rennen gegangen, begann recht verhalten mit einem Remis und stürmte dann mit drei Siegen nach vorn. Vor der letzten Runde lag er punktgleich mit Andreas Fröhlich an der Spitze und das Spiel gegeneinander musste die Entscheidung  bringen. Für Andreas wiederholte sich das Drama vom vergangenen Jahr: Den Titel unmittelbar vor den Augen unterlief ihm in aussichtsreicher Position ein Fehler, der ihn die Partie und den möglichen Titelgewinn kostete.

Hinter dem Spitzenbrett wurde heiß um die Plätze gekämpft. Die genaue Platzierung könnt ihr in der Bildergalerie nachlesen.

In der Frauenklasse und bei den Senioren verteidigten die Titelverteidiger Christa Kaulfuss und Dr. Wolfgang Daub ihre Titel erfolgreich.

Lars Lange holte sich die Goldmedaille der Jugendlichen, Heinz-Jürgen Dünzl erhielt die Siegermedaille der Hobbyspieler.

Erfreulicherweise waren diesmal auch zwei Mädchen am Start. Hier konnte Nina Braun den Titel vor der favorisierten Natascha Irrgang erkämpfen.

Die drei Schüler erzielten im Feld der Erwachsenen jeweils 2 Punkte. Nach Wertung lag Jannik Hartmann vorn und erhielt die Goldmedaille.

Herzlichen Glückwunsch allen Medaillengewinnern!