Das Kelkheimer Schachwochenende – Rückblick Teil 2

Die Sonntagsrunde in der Quarantäne Liga ist nun auch mit der sehr anspruchsvollen Bedenkzeit von 3+0 zu Ende gegangen. Unser Ziel, den Klassenerhalt haben wir recht sicher erreicht. Wir konnten das Libya Team deutlich auf Distanz halten, während wir den russischen Danil Dubov Fan Club knapp passieren lassen mussten.

Das Team aus der argentinischen Stadt GONZÁLEZ CATÁN war nicht aufzuhalten, stürmte an die Tabellenspitze und wird wohl bis in die zweite oder dritte Liga aufsteigen.

Unsere Aktiven müssen sich nun erst einmal etwas erholen und sich mit der Frage beschäftigen: Ärgere ich mich über die groben Fehler, die ich in großer Zeitnot gemacht habe oder freue ich mich über den einen oder anderen Sieg gegen einen deutlich besser bewerteten Spieler? Mein Rezept ist ein Glas Rotwein und die Welt ist wieder in Ordnung.