Problemlos die Klasse gehalten

Heute wurde das am Donnerstag wegen eines Serverproblems nicht gewertete Turnier in der Quarantäne-Liga 7B neu gestartet. Unser Team scheint sich in der Mittelspur der 3-gleisigen Liga gemütlich einzunisten. Wir starteten recht stark, befanden uns zeitweise auf dem dritten Platz und landeten dann aber im Mittelfeld sicher vor den Abstiegsplätzen. Der heutige Wettkampf im Jargon eines Radsport-Mannschaftsrennens ausgedrückt: Lars übernahm nach einigen Minuten die Führung und zeigte den anderen seinen breiten Rücken, so dass diese in seinem Windschatten, laufend die Position wechselnd mitfahren konnten und alle mit etwa gleicher Punktzahl das Ziel erreichten. Robert, unser Vereinsvorsitzender aus den 90iger Jahren, der seit Donnerstag unser Team verstärkt, scheint sich bei uns wieder wohl zu fühlen und rollte gemeinsam mit den anderen ganz entspannt ins Ziel.

Mit meiner Prognose zum Mannschaftsergebnis der Gruppe lag ich total daneben. Das von mir favorisierte Team aus Sankt Petersburg landete abgeschlagen auf dem letzten Platz. Ganz klarer Sieger war die Mannschaft Kyrgyz Republic, deren 6 beste Spieler einen Wertungsdurchschnitt von 2250 aufzuweisen hatten.

Am kommenden Donnerstag wechseln wir in die A-Spur https://lichess.org/tournament/FQHN8TRF in der uns ebenfalls wieder interessante Gegner erwarten.