SFK-Achter nicht aufzuhalten

Zweimal habe ich bereits geschrieben, spannender kann es nicht werden und es wurde erneut ein offenes und dramatisches Rennen bis zur letzten Sekunde.

Meine vorher ausgerufene Devise „Klasse halten“ war viel zu pessimistisch. Unser Achter jagte gleich zu Beginn an die Tabellenspitze, wurde zwischenzeitlich kurz überholt und kam in einem atemberaubenden Finale mit 1 Punkt Vorsprung vor Neumünster ins Ziel. Der Werther Schachklub lag nur 5 Punkte hinter uns auf dem 4. Platz und verpasste den Aufstieg.

Wir zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung, aus der Frank und Leon besonders herausragten.

Am Sonntag treffen wir in der Liga 7B, in der wir am 19.04.2020 eingestiegen sind, auf alte Bekannte: https://lichess.org/tournament/L41LO1RT