SFK im Höhenflug - Aufstieg in Liga 8

Nach dem Krimi am Donnerstag folgte nun ein „Tatort“ am Sonntag, der an Spannung ebenfalls kaum zu überbieten war.

Es zeigte sich sehr schnell, dass die spanische Mannschaft Dvoretsky uneinholbar auf den ersten Platz zusteuerte. Dahinter kämpften erneut sechs Teams um die weiteren zwei Aufstiegsplätze. Es gab ständige Positionswechsel. Wie am Donnerstag wurden wir zum Schluss immer stärker, erreichten den dritten Platz und ließen unseren Hauptkonkurrenten, den Mönchengladbacher Schachverein 1878 knapp hinter uns. Den Hauptanteil am Aufstieg hatte unsere Jugendabteilung. Philipp, Justin und Lars übernahmen bald die Führung und zogen Manfred, Markus, Andreas und Martin im „Windschatten“ mit. Dieser doppelte Aufstieg ist sehr ermutigend und entschädigt für die eine oder andere Enttäuschung, die wir in den letzten Wochen hinnehmen mussten.

Am Donnerstag geht es in der Liga 8B mit der Bedenkzeit 5+0 weiter.