SFK Lichess Team in „Stabiler Mittelfeldlage“

Unser Lichess Team, das etwas ins Trudeln geraten war, hat sich am vergangenen Wochenende wieder stabilisiert. Am Donnerstag mussten wir die bärenstarken Teams aus Deizisau (Baden-Württemberg), Stadtilm (Thüringen) und Emsdetten (Westfalen) ziehen lassen. Dafür konnten wir uns deutlich von den Abstiegsplätzen fern halten.

Gestern kamen wir nach zwei anstrengenden Stunden sogar auf dem 4. Platz ins Ziel. Es wurde mit der recht brutalen Bedenkzeit von 3m + 0s gespielt. Das Sohn/Vater-Gespann Lars + Martin zog unwiderstehlich davon und erkämpfte insgesamt 92 Punkte. Mit guten Leistungen füllten Justin, Manfred und Markus das Mannschaftskonto auf, so dass wir nur den Teams aus

  • Vila Nova de Gaia, einer portugiesischen Stadt im Zentrum der Portweinproduktion,
  • Beloslav, einer bulgarischen Kleinstadt am Schwarzen Meer und
  • Monteux, einer Kleinstadt in der Provence

den Vortritt lassen mussten.

Am Donnerstag geht es mit der recht moderaten Bedenkzeit von 3m + 2s weiter.