Spannung im MTS Team Wettkampf und in der Q-Liga 7B

Am gestrigen Sonntag traten unsere Blitz-Experten wieder im Team und online gegen starke Konkurrenz mit sehr guten Ergebnissen an.

Im Wettkampf gegen die MTS-Vereine konnten wir hinter den Favoriten aus Nied, Hofheim und Eppstein den ausgezeichneten 4. Platz belegen und z. B. die Vereine aus Hattersheim, Bad Soden und Griesheim hinter uns lassen. Frank hatte sich beim Monatsblitz am Freitag so richtig warm gespielt, belegte in der Einzelwertung den 7. Platz und konnte dem Einzelsieger, GM Womacka eine seiner wenigen Niederlagen beibringen.

Am Sonntagabend ging es in der Q-Liga gegen internationale Konkurrenz aus der Schweiz, Serbien, Spanien und Cuba weiter. Bei der kurzen Bedenkzeit von 3min ohne Inkrement und Turnierdauer von 2 Stunden ohne Pause ist eine gute Kondition gefragt. Wir verpassten knapp den 5.Platz, konnten jedoch sicher unseren 6. Platz gemäß Setzliste und den Verbleib in der Liga 7B behaupten. Insgesamt zeigten wir eine geschlossene Mannschaftsleistung. Bester Einzelspieler war Philipp. Ihm war offenbar die Bedenkzeit von 3 min zu lang. Er spielte mit einer Berserkrate von 57% (Halbierung der eigenen Bedenkzeit und Verdoppelung der Punkte) und erkämpfte in 30 Partien 31 Punkte.

Aufgrund der vielen Internet-Angeboten ist es grundsätzlich möglich, rund um die Uhr online zu spielen. Es ist aber schon etwas anderes, gemeinsam im  Team gegen die Vereine im Main-Taunus-Raum als auch international spannende Wettkämpfe auszutragen.

Die beste Voraussetzung ist, wenn man sich nicht über die Niederlagen ärgert, sondern sich gemeinsam über die Erfolge freut!