Überraschungsgast im SFK-Lichess-Team

Gestern konnten wir zum Start in der Quarantäne-Liga einen Überraschungsgast begrüßen: Robert Gillenkirch.

Die langjährigen Mitglieder haben ihn noch gut in Erinnerung. Für die anderen  werfen wir einen Blick in das Archiv: Robert war von 1992 – 1998 Vereinsvorsitzender und gewann 1994 die  Vereinsmeisterschaft. Er wechselte dann aus beruflichen Gründen nach Osnabrück und legte eine 15-jährige Schachpause ein. Wir freuen uns, dass er sich an seine Wurzeln erinnert und unser Team verstärkt. Gestern zeigte er, dass er das Schachspielen nicht verlernt hat. Einer Niederlage zu Turnierbeginn folgten 7 Siege und ein Remis, so dass er mit einer Turnierleistung von 2424 den hervorragenden 7. Platz in der Einzelwertung belegte.

Das Mannschaftsergebnis wird nicht gewertet. Wegen Serverproblemen startete der Wettkampf eine Stunde später und wurde um eine Stunde gekürzt. Das Turnier wird am Sonntag wiederholt.