Versöhnlicher Ausklang der Pfingst-Turnierserie

Unsere Pfingst-Turnierserie ging gestern mit dem Buckle-Teamkampf in Chess960, zu dem die Hattersheimer Schachfreunde eingeladen hatten, zu Ende.

Mit Buckle war keineswegs eine modische Gürtelschnalle gemeint, sondern der englische Historiker Henry Thomas Buckle (1821 – 1863), der nicht nur mit seinen Arbeiten zum Thema „Der Einfluss der Frauen auf den Fortschritt des Wissens“ bekannt wurde. Er war auch einer der besten Schachspieler seiner Zeit und besiegte unter anderem in Zweikämpfen die damaligen Spitzenspieler Bird, Kieseritzky und Löwenthal.

Im Turnier schlugen sich unsere Aktiven gestern Abend recht wacker und verpassten nur knapp das Treppchen. Sieger wurde Bensheim vor der Hessischen Schachjugend und Hofheim. Wir konnten immerhin unseren Dauerrivalen Hattersheim knapp hinter uns lassen.

Am Donnerstag geht es „ganz gemütlich“ mit der Bedenkzeit von 3+2 in der Quarantäne-Liga 8C weiter https://lichess.org/tournament/KlY60nSB.

Beim Training am Freitag lassen wir es ebenfalls ruhig angehen (5+2). Wer einen Adrenalinstoß benötigt, schaltet in den „Berserk-Modus“ um, spielt ohne Inkrement und halbiert seine Bedenkzeit.

Alle Infos auf unserer Lichess-Turnierseite https://lichess.org/team/schachfreunde-kelkheim.

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.