Viererpokal: SFK2 und SFK3 eine Runde weiter

Unsere Zweite setzte sich gegen den Außenseiter Bad Soden 6 erwartungsgemäß mit 4:0 durch.

Die Dritte hatte es gegen die SV Mainspitze Ginsheim deutlich schwerer. Die Ginsheimer gaben zwar zwei Punkte kampflos ab, hofften jedoch, dass ihre beiden Spitzenspieler die zum Weiterkommen nötigen Punkte holen.

Gerhard B. und Simon konnten mit zwei kampflosen Punkten schnell nach Hause gehen, während Markus H. und Myla ein langer Abend bevor stand. Markus übersah in einem schwer einzuschätzenden Mittelspiel eine Taktik des Gegners, die ihn einen Springer und die Partie kostete. Deshalb lastete die Verantwortung nun auf Myla. Sie spielte eine grandiose Partie gegen ihren zahlenmäßig um 500 DWZ-Punkte überlegenen Gegner. Nach langem Kampf mündete das Spiel zuerst in einem Turmendspiel mit einem Minusbauern für Myla, dann K+B gegen K. Nach beiderseits nicht ganz fehlerfreiem Spiel endete die Partie letztendlich mit einem verdienten Remis-Schluss und einem 2,5 : 1,5 Sieg für unsere Dritte.