Wichtiger Sieg gegen den SC Babenhausen

SFK 1 hat am siebten Spieltag einen wichtigen Sieg gegen den Mitkonkurrenten SC Babenhausen erreichen können und hat nun beste Chancen auf den Klassenerhalt. Doch so deutlich wie der Endstand war der Spielverlauf nicht.

Einige krankheitsbedingte Ausfälle mussten wir vor dem Spiel verkraften. Daher konnten wir trotz zweier Ersatzspieler nur zu siebt antreten. Glücklicherweise konnte Andreas schnell gewinnen und Alexander remis spielen, so dass der Zwischenstand für eine Weile 1,5:1,5 lautete. Die übrigen Partien waren umkämpft, und in einigen Partien ging es hin und her. 

Jürgen konnte schließlich Druck auf f7 aufbauen und seine Partie gewinnen. Stephans Vorteile verflüchtigten sich, so dass die Partie sich dem Remis näherte. Frank und Martin standen eher schlecht, jedoch verteidigte sich Frank zäh und konnte Remis spielen. 

Somit mussten beim Stand von 3,5:2,5 für uns die beiden letzten Spiele für die Entscheidung sorgen. Martin stand die Partie über schlechter, konnte seine Figuren im Endspiel trotz Minusbauer aktivieren. Dann war sein Gegner einen Moment unkonzentriert und stellte die Figur ein. Horst spielte eine verrückte Partie: 2 Freibauern gegen eine Figur, beide Könige bewegten sich auf eher unsicherem Terrain. So war es kein Wunder, dass die vollständige Bedenkzeit erst zur Zeitkontrolle und später gegen Ende der Partie ausgenutzt wurde. Jedenfalls brachten die Freibauern die Entscheidung. Endstand daher: 5,5:2,5

Durch diesen wichtigen Sieg gegen Babenhausen können wir nun die beiden letzten Spiele in aller Ruhe angehen.