Zwischenstand der SFK-Vereinsturniere

SFK Super-Cup: Ein Taifun jagt durch das Vereinshaus!

Um das Rennen im Super-Cup ausgeglichener zu gestalten, hatten wir eine Handicap-Regelung eingeführt. In Abhängigkeit von der aktuellen DWZ spielten die Konkurrenten mit einer Bedenkzeit von 3, 4 oder 5 min + 2s/Zug maximal 9 Partien.

Frank ließ sich davon nicht beeindrucken und fegte mit minimaler Bedenkzeit wie ein Taifun seine Gegner vom Brett! Er erzielte das Rekordergebnis von 25 : 0 Punkten.

Der durchaus spannende Kampf um die weiteren Plätze gerät dadurch etwas ins Hintertreffen.

Im Vereinsturnier hat sich eine dreiköpfige Spitzengruppe herausgebildet, die den Sieger im direkten Kampf gegeneinander ermitteln wird:  Manfred 6,5/7,  Stephan 5,5/6  und Frank 5/6 Punkte. Der Favorit Frank kann sich noch durch zwei Siege an die Spitze setzen, während Manfred und Stephan mit mindestens einem Remis gegen Frank dessen Pläne durchkreuzen können.

Im Vereinspokal ermitteln Lars und Stephan den zweiten Finalisten, der gegen den bereits qualifizierten Frank antreten wird.