Vellmar

Vellmarer Schachtage 2018 – diesmal mit ein bisschen Horror

Die Vellmarer Schachtage nahmen für Lars und Martin dieses Jahr einen unerwarteten Verlauf: Ob wohl Freitag, der 13., daran Schuld war? Lars legte im A-Open nach einer Auftaktniederlage gegen einen FM an dem besagten 13. Juli eine saubere Serie mit 2 aus 2 gegen stärkere Gegner hin und sonnte sich auf Platz 22 von 68 Teilnehmern. Martin hingegen erlebte im B-Open den Horrorfreitag. Nach einem glanzlosen Sieg zu Turnierbeginn wurde er in den beiden Freitagsrunden in bester Splatter-Manier aufgegabelt und -gespießt, so dass er sich am Samstagmorgen als Siebtgesetzter an Brett 25 wiederfand.

Tags

Vellmarer Schachtage - Verflixte 7. Runde

In diesem Jahr nahmen Lars und ich wieder an unserem Lieblingsturnier teil, den Vellmarer Schachtagen. Lars hatte sich im A-Open angemeldet und startete als 104. vom sechstletzten Platz. Nach 2 Startniederlagen hatte er sich an das hohe Niveau gewöhnt und holte in den nächsten 4 Runden 3 Punkte. Den schönsten Sieg kann man sich noch einmal hier ansehen: https://chess24.com/de/watch/live-tournaments/vellmar-chess-days-2017/6… . In der 7.

Tags