Stadtmeisterschaft Kelkheim 2023

Gestern fand die Stadtmeisterschaft im Schach 2022 in unserem Spiellokal statt. Mit 26 Teilnehmern war es nach meinen Erfahrungen eine Rekordbeteiligung. Wir hatten 8 Schüler und Schülerinnen, 8 aktive Schachspieler, 5 Senioren, 4 Hobbyspieler und einen Jugendlichen. Die Technik funktionierte leider nicht so wie wir es uns vorstellten und ich musste dann die Runden händisch erstellen und auch auswerten. Nächstes Jahr nutze ich ein anderes Programm und dann funktioniert die Technik - Versprochen!!! 

Zwischenfazit Mannschaftskämpfe

Bisher haben wir nicht so viele Mannschaftspunkte erreicht wie es vielleicht möglich war, aber wir können bisher sehr zufrieden sein.

SFK 1 hat 2 Punkte gegen die Mannschaften aus dem oberen Bereich erzielt und gestern gegen Nied einen möglichen Punktgewinn liegen gelassen. Bisher hat das Pegel bei Partien mit einem größeren DWZ öfter gegen uns ausgeschlagen, da sollten wir daran arbeiten. Da wir ab den letzten 3 Spieltagen gegen Mannschaften aus dem hinteren Drittel spielen, haben wir noch alle Möglichkeiten besser als Platz 7 abzuschneiden. 

Zwei Schachwochenenden

MTS Einzelmeisterschaften 2022
Drei Kelkheimer nahmen am durch den Tag der Deutschen Einheit verlängerten Wochenende an der "MTS EM" in Flörsheim teil. Dabei handelte es sich (leider) nicht um eine Europameisterschaft, sondern "nur" um das wichtigste Turnier der lokalen Schachvereinigung Main-Taunus. "EM" steht dabei für "Einzelmeisterschaft".
Unsere drei Repräsentanten stellten sich jeweils sieben Gegnern im Schweizer System. Das bedeutet, dass man in jeder Runde gegen möglichst gleich starke sowie punktgleiche Spieler antritt.

Erfolgreicher Städtevergleich mit Mörfelden-Walldorf

Gestern haben wir sehr stark aufgespielt und alle Mannschaftskämpfe gegen Mörfelden-Waldorf gewonnen. Im Städtevergleich war es ein 12,5 zu 2,5. Gerade unsere jüngste Mannschaft hat sehr gut gespielt und alle Fehler der Gegner ausgenutzt.

SFK 1 - Mörfelden-Walldorf 1 5:1

SFK 2 - Mörfelden-Walldorf 2 5:1

SFK 3 - Mörfelden-Walldorf 3 3,5:0,5

4er Pokal Knappes Aus im Halbfinale

Im Halbfinale spielten wir gegen Hattersheim 1 und es war wie zuvor ein knappes Spiel, aber diesmal leider nicht zu unseren Gunsten. Hattersheim stellte taktisch auf und ging davon aus das die Bretter 1 und 3 gewinnen werden. Hier spielten auch die stärksten Spieler von Hattersheim, so dass es jeder von unseren vieren gegen den FM Wolfgang Gerstner und Tobias Makilla sehr schwer gehabt hätte.

Viererpokal-Traum geplatzt

Am Freitagabend traten wir im Viererpokal-Halbfinale gegen Hattersheim an.

Während wir an allen 4 Brettern nominell etwa gleichstark besetzt waren, betrug der DWZ-Unterschied bei Hattersheim runde 1000 Punkte.

Manfred an Brett 2 und ich an Brett 4 wurden unseren Favoritenrollen relativ schnell gerecht und brachten uns mit 2 : 0 in Führung.

Damit waren die Hattersheimer gezwungen an den übrigen beiden Brettern voll auf Angriff zu spielen.

Viererpokal-Märchen geht weiter

Am gestrigen Abend traten wir gegen die favorisierten Gäste aus Kelsterbach im Viererpokal an.

Es entwickelte sich ein zähes Ringen an allen Brettern, dass erst kurz nach Mitternacht entschieden wurde.

Nach jeweils 2 Siegen und Niederlagen und Gleichstand bei der Berliner Wertung musste erneut das Los entscheiden.

Wie auch gegen Flörsheim war uns Fortuna hold und wir ziehen damit ins Halbfinale ein.

JHV 2022: Spielabende starten wieder

In JHV 2022 haben wir beschlossen, dass ab dem 13. Mai wieder die Spielabende statt finden. Am 6. Mai ist 4er Pokal zu Hause, daher starten wir dann am 13. Mai mit dem verschobenen Blitzturnier April. Also einfach vorbeikommen und mitspielen.

Des weiteren wird es wieder ein Sommerfest geben, um nach 2 Jahren einfach wieder richtig mit dem Schach zu starten und ein wenig zu feiern. Die Idee war am 16. Juli auf der Viehweide unser Sommerfest stattfinden zu lassen. Also schon mal vormerken und auf weitere Informationen warten.