Rückblick auf die Saison 2017/2018

Traditionsgemäß feiern wir mit unserem jährlichen Grillfest im Juni die abgeschlossene Punktspielsaison.

Da drängt sich die Frage auf: Gibt es überhaupt einen Grund zum Feiern?

Die Antwort lautet ganz klar: JA, der Klassenerhalt für unsere Erste und Zweite sowie die schönen Erfolge unserer Jugendlichen geben uns Anlass zur Freude und können entsprechend gefeiert werden.

Viererpokal Finale

Im Finale des Viererpokals hatten wir die 2. Mannschaft vom SC König Nied zu Gast.

Bei der Mannschaftsaufstellung der Nieder (DWZ-Schnitt 1959) war klar, dass sie uns den Pokal nicht überlassen wollten. Somit mussten wir uns nicht nur wegen des regnerischen Wetters warm anziehen.

Alle Partien verliefen anfangs weitgehend ausgeglichen.

Saisonfinale

Am 22.04.2018 bestreiten unsere 3 Mannschaften ihr Saisonfinale bei ihren Gegnern:

  • Landesklasse:       SC 1961 König Nied 2   –  SFK1
  • Bezirksklasse A:   SVG 1932 Eppstein 2     –  SFK2
  • Bezirksklasse C:   SV 1946 Groß-Gerau 2  –  SFK3

Die Ausgangslage ist für unsere Teams recht unterschiedlich.

Frohe Ostern!

Für das bevorstehende Osterfest wünsche ich allen Kelkheimer Schachfreunden viel Freude und Entspannung – egal ob mit oder ohne Abenteuer auf den 64 Feldern.

Mit meinem Schnappschuss habe ich die Osterhasen beim Lösen der Aufgabe 5 des Läuferdiploms überrascht.

Wir wollen hoffen, dass sie die Lösung bis Ostern gefunden haben, damit sie dann wieder Zeit für ihre Haupttätigkeit haben.

Könnt ihr der Hasenfamilie helfen? 

Ein frohes Fest wünscht Euch Euer     

Manfred Berner

Wichtige Vorentscheidung im Abstiegskampf

Landesklasse Süd - 8. Runde

Sfr. Kelkheim 1 - FB Mörlenbach-Birkenau 2

In der 8. Runde steht eine wichtige Vorentscheidung um den Klassenerhalt an, denn im Spiel gegen die unmittelbar vor uns platzierten Mörlenbach-Birkenauer zählten die Punkte doppelt. Bei einem Sieg wäre der Klassenerhalt greifbar nahe 😀, bei einer Niederlage würde man sich dagegen in der kommenden Saison wohl in der MTS-Liga wiederfinden... ☹

Soweit die Ausgangslage, aber nun zum chronologischen Geschehen auf den Brettern: